Tuesday

THE BATTLE OF GEOMETRY

logisches Denken, Mathematik und Geometrie gehören zum Stricken. Man braucht das Vermögen sich Vorgänge bildlich vorstellen zu können, vorallem wenn man aus dem Kopf strickt, man sollte Zahlen kombinieren können, damit man nicht irgendwann zu viele / zu wenige Maschen auf der Hand hat, und die Experementierfreude haben Neues auszuprobieren und es am Ende doch wieder aufzulösen.

Nach Elokuu war ich in einem Fieber. Ich wollte mehr, neues, anderes.
Und so passiert es, dass bis spät in die Nacht gestrickt wird und man am nächsten Morgen zwei Tassen mehr Kaffee benötigt als sonst.



Für die Ausritte hab ich diese geplant. Länger, damit der Puls gewärmt wird. Angefangen mit einem Dreieck. Ein gleichschenkliges Dreieck um genau zu sein. Etwas zu flach, es war spitzer geplant. Kurzfristige Planänderung. Eine Linie verbindet Handgelenk mit Finger. Triangline.





Nun, kann mir jemand verraten, warum man immer mit den rechten Teil anfängt ?

1 comment:

senna loové said...

Wunderschön! Das Dreieck gefällt mir total!